KRAMER News 2023

Auf die­ser Sei­te prä­sen­tie­ren wir Ihnen eine News-Kom­po­si­ti­on, die bunt gemischt alle unse­re Kom­pe­tenz­be­rei­che abdeckt. Wir wün­schen Ihnen viel Spaß beim Lesen! Sie haben Fra­gen oder Wün­sche? Zögern Sie nicht, uns zu kon­tak­tie­ren. Als pro­fes­sio­nel­ler Ansprech­part­ner bera­ten wir Sie gern und unver­bind­lich: Tele­fon: 02309 76042–20.

 

KRAMER Firmengruppe

 

»Alte Feu­er­wehr­wa­che« in Lünen


KRAMER Gar­ten- & Land­schafts­bau: Bau­lei­ter Chris­toph Zim­mer ist mit sei­ner Kolon­ne der­zeit an der Bor­ker Stra­ße in Lünen unter­wegs. Dort küm­mert sich die Robert KRAMER Gar­ten- & Land­schafts­bau GmbH um die Außen­an­la­gen an der »Alten Feu­er­wehr­wa­che«. Hier ent­steht ein neu­es Ärz­te­haus sowie Raum für alters­ge­rech­tes Wohnen.

Baustelle LÜnen
© AINFACH.com

 

Groß­bau­stel­le an der A43


KRAMER Gar­ten- & Land­schafts­bau: Die KRAMER Fir­men­grup­pe küm­mert sich der­zeit an der A43 in Bochum-Laer um die Erneue­rung eines bestehen­den Rad- und Fuß­wegs, der als »Lücken­schluss« zwi­schen »Park­way Emscher-Ruhr« und dem »Opel-Rad­weg« die­nen soll. Der besag­te Abschnitt hat eine Län­ge von 900 Metern. „Der ers­te Asphalt konn­te im Schat­ten des Ümmin­ger Sees bereits ange­legt wer­den”, freut sich Bau­lei­ter Hen­rik Küg­ler über die Bau­fort­schrit­te. Auch die West­deut­sche All­ge­mei­ne Zei­tung (WAZ) berich­te­te bereits aus­führ­lich über die­ses inter­es­san­te Bauvorhaben.

Ümminger See
© AINFACH.com

 

Abriss in Recklinghausen


KRAMER Abbruch: In Reck­ling­hau­sen küm­mert sich Bau­lei­ter Hen­rik Küg­ler mit sei­ner Kolon­ne um den Abriss einer Gast­stät­te mit Saal, Stal­lun­gen und Woh­nung. Vor den Abriss­ar­bei­ten sorg­te das Team für eine fach­ge­rech­te Ent­rüm­pe­lung und Entkernung.

Abriss Recklinghausen
© AINFACH.com

 

Neu­zu­gang im Fuhrpark


KRAMER Gar­ten- & Land­schafts­bau: Auf dem Weg zum Jung­fern-Ein­satz: Unser neu­er »Kubo­ta KX 80« für den Bereich Gar­ten- & Land­schafts­bau. Wir wün­schen Vor­ar­bei­ter Hubert und sei­ner Kolon­ne mit die­sem »Neu­zu­gang« tol­le Ergeb­nis­se bei den anste­hen­den Projekten.

Kubota Neuzugang
© AINFACH.com

 

Work­shop »Visio­nen und Werte«


KRAMER Fir­men­grup­pe: In Zusam­men­ar­beit mit Coa­ching- & Men­to­ring-Exper­tin Kat­ja Michalek fand am Sams­tag, 14. Janu­ar 2023 in den neu geschaf­fe­nen Ver­wal­tungs­räu­men der KRAMER Fir­men­grup­pe ein so genann­tes »Kick-Off-Event« für alle Geschäfts­füh­rer, Bau­lei­ter und Ver­wal­tungs­an­ge­stell­te statt. „Die­ser Work­shop stand unter dem Mot­to »Visio­nen und Wer­te« und kam bei allen teil­neh­men­den Mit­ar­bei­ten­den bes­tens an”, zog Aria­ne Kra­mer, Assis­tenz der Geschäfts­lei­tung und Chef­or­ga­ni­sa­to­rin die­ser Ver­an­stal­tung, ein posi­ti­ves Fazit. Alle Betei­lig­ten waren über sechs Stun­den im offe­nen Dia­log und hat­ten hier­bei einen kon­struk­ti­ven Austausch.

Workshop Michalek
© AINFACH.com

Team­geist und Motivation

Unter­neh­mens­grün­der und Geschäfts­füh­rer Robert Kra­mer ver­gleicht sei­ne Beleg­schaft seit jeher mit einer intak­ten Fuß­ball­mann­schaft, wo jede Spie­le­rin bzw. jeder Spie­ler auf einer bestimm­ten Posi­ti­on so gut wie mög­lich agiert. Das viel zitier­te »gro­ße Gan­ze« ist aber nur mit jeder Men­ge Team­geist sowie einer gehö­ri­gen Por­ti­on Moti­va­ti­on und bei bes­tem Arbeits­kli­ma zu errei­chen. „Ich bin davon über­zeugt, dass uns der heu­ti­ge Tag noch ein gutes Stück mehr zusam­men­schwei­ßen konn­te und bedan­ke mich bei Kat­ja Michalek für die pro­fes­sio­nel­le Vor­be­rei­tung und Mode­ra­ti­on!” Wie­der­ho­lung garantiert.

 

Janu­ar-News sind draußen!


KRAMER Fir­men­grup­pe: Das Geschäfts­jahr 2023 beginnt selbst­ver­ständ­lich mit den Janu­ar-News, die im nun­mehr sechs­ten Jahr in gedruck­ter Hoch­glanz­qua­li­tät und auch als PDF erscheinen.

»  KRA­MER-News | Janu­ar 2023

 

Robert Kramer
© AINFACH.com

Nur die bes­ten Wünsche…

„Ihnen und Euch wün­sche ich im Namen des gesam­ten KRA­MER-Teams alles Gute und viel Erfolg für das vor uns lie­gen­de Jahr 2023. In aller­ers­ter Linie aber wün­sche ich viel Gesund­heit, ver­bun­den mit der Hoff­nung, dass wir auch in den kom­men­den zwölf Mona­ten wie­der eini­ges gemein­sam rea­li­sie­ren kön­nen! Es grüßt Robert Kramer.”

» Rück­blick KRA­MER-News 2022   » 2021